Aarhus, mon amour

Kopenhagen ist eine tolle Stadt. Aber ich habe mich auf meiner Reise durch Dänemark in eine andere Stadt verliebt. In die kleine, ein etwas stiefmütterliches Dasein fristende Schwester Kopenhagens. Die sich dieses Jahr fein herausgeputzt hat, um ihrem Ruf als Europäische Kulturhauptstadt 2017 gerecht zu werden.

Aarhus Straßenzug Dänemark

Aarhus bietet alles, was man sich von einer Stadt wünscht. Kultur und Freizeit, Bummeln und Einkaufen, Essen und Trinken. Alt und modern liegen dicht beieinander und es herrscht eine energiegeladene und trotzdem gemütliche Atmosphäre. Die Stadt ist bunt, lebendig, kreativ und eingebettet in eine großartige Natur.

Viele während meines Aufenthaltes in Aarhus entstandene Notizen findest du bereits in meinem (B)Logbuch, aber zur besseren Übersicht habe ich hier das wichtigste noch einmal für dich zusammengefasst.

Aarhus Marselisborg Skovene
Blick über die Marselisborg Wälder vom Pultdach des Moesgaard Museums

Parken im Zentrum ist schwierig, aber etwas außerhalb überhaupt kein Problem. Ich habe meine Nächte in den sieben Kilometer an der Küste von Aarhus verlaufenden Marselisborg Wäldern verbracht und tagsüber einen der zentrumsnahen kostenlosen Parkplätzen genutzt.
.

ARoS Kunstmuseum

Das ARoS Kunstmuseum beschäftigt sich mit moderner Kunst. Sein Markenzeichen ist das begehbare Panorama-Dach. Aarhus von oben in allen Farben des Regenbogens. Das Museum beinhaltet unterschiedliche Ausstellungen, die über mehrere Stockwerke verteilt sind.

Aarhus ARoS Kunstmuseum
Regenbogen-Blick auf einen Tänzer auf der Dachterrasse des Museums

Der Schwerpunkt im Kulturstadtjahr liegt auf der Ausstellung »The Garden – Beginning of Times, End of Times«, die an unterschiedlichen Orten der Stadt präsentiert wird. Wie sieht der Mensch die Natur und wie verändert er sie. In der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft. Exponate vieler internationaler Künstler wurden für diese Ausstellung zusammengetragen. Im Museum selbst wird die Vergangenheit behandelt. Sehenswert.

The Garden ARoS Kunstmuseum
The Garden – Beginning of Times, End of Times, außerhalb des Museums am Ballehage Strand

Nähere Informationen zum ARoS-Kunstmuseum findest du hier >>>

Musikhuset Aarhus

Das Musikhaus liegt direkt beim ARoS Kunstmuseum und ist ebenfalls ein sehr modernes Gebäude. Eine Veranstaltung habe ich dort mangels passendem Angebot nicht besucht, aber die Architektur des Musikhauses ist sehenswert und es ist so groß, dass man sich leicht darin verirren kann. Jazz, Ballett, Klassik und vieles mehr stehen auf dem Programm.

Musikhuset Aarhus

Hier findest du die Highlights für 2017 >>>

Freilichtmuseum Den Gamle By

Bummeln und spaziergehen in einer Kleinstadt von anno dazumal. Durch alte Gassen schlendern, Häuser, Wohnungen und Gärten besichtigen und die Geschichte ihrer Bewohner erfahren. Mit der Kutsche über das Kopfsteinpflaster rattern, auf dem Festplatz Dosen werfen und mit der Schiffsschaukel fahren, bei der Bäckersfrau Kuchen und Gebäck kaufen und vieles mehr.

Aarhus Den Gamle By
Waschtag in Den Gamle By

Den Gamle By zeigt so sehr vegnüglich und begreifbar die Kultur und Geschichte einer Kleinstadt auf. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Jahren 1864, 1927 und 1974. Für Erwachsene und Kinder ein lehrreicher Spass.

Aarhus Den Gamle By

Auf dem Gelände befindet sich auch das Dänische Plakatmuseum.

Hier findest du weitere Informationen über Den Gamle By >>>

MOMU Moesgaard Museum

Mein absolutes Aarhus-Highlight. Im Laufe meines Lebens habe ich schon viele Museen besucht, aber so etwas habe ich noch nie gesehen und erlebt. Die Vor- und Frühgeschichte der Menschheit wird hier auf eine unbeschreiblich kreative Weise dargestellt. Liebevoll und en detail gestaltete Themenbereiche sowie interaktives Erleben. Besser geht Wissensvermittlung nicht. Musst du gesehen haben, kann man nicht beschreiben.

Dänemar Aarhus Moesgaard Museum

Røde Orm, die Geschichte des namensgebenden jungen Wikingers mit den flammend roten Haaren, eine gemeinsam mit dem Königlichen Theater präsentierte Freilufttheater-Aufführung. Obwohl auf dänisch ebenfalls sehr unterhaltsam und sehenswert. Ein großes Spektakel.

Aarhus Moesgaard Museum Dänemark
Welcher Wikinger willst du sein? Nimm dessen Schlüssel und folge ihm durch sein Leben.

Hier findest du weitere Informationen über das Moesgaard Museum >>>

Shoppen in Aarhus

Einkaufen in Aarhus lässt, abgesehen von den dänischen Preisen, keine Wünsche offen. Die beiden Haupteinkaufsviertel liegen beim Bahnhof. Vom Haupteingang geht es in die Fußgängerzone mit einem breitgefächerten Angebot. In der Nähe befindet sich auch der Einkaufstempel der Bruuns Galerie.

Am Hintereingang des Bahnhofes kommt man in das alternativere Viertel rund um die Jægergårdsgade. Hier ist das Angebot individueller und es gibt nette Kneipen und Restaurants.

Aarhus Shopping

Falls du einen Supermarkt mit reichhaltigem, weit über Lebensmittel hinausgehendem Angebot suchst, kann ich dir den 8 Kilometer entfernt gelegenen Bilka-Markt empfehlen (Bilka Tilst, Agerøvej 7, 8381 Tilst)

Essen und Trinken in Aarhus

Lokale und Restaurants aller Art und Qualität finden sich überall in Aarhus. Konzentriert auf einem Platz findest du sie bei Street Food und in Vadestedt.

Street Food Aarhus

Fast Food aus allen Teilen der Erde. Asiatisch, afrikanisch, dänisch, vietnamesisch, englisch und und und. In Entenfett fritierte Pommes, mexikanische Taccos, spanische Tapas mit dänischem Roggenbrot, Fish and Chips, indisches Curry und vieles mehr. Und unbedingt einen Cafe Latte an der Kaffeebar am Eingang trinken, so was von lecker.

Aarhus Street Food

Vadestedt

Der Kneipenboulevard am Fluss, ähnlich Kopenhagens Nyhavn. Ein Lokal reiht sich an das andere. Wunderbar für eine kurze Pause während des stressigen Einkaufsbummels. Ein kühles Bier mit Blick auf das Wasser, das Gewusel auf den Straßen rundum beobachten und dann kann es weitergehen.

aarhus vadestedt

Aarhus hat natürlich noch viel mehr zu bieten, zum Beispiel das Theater, den Tivoli Freizeitpark, den Hafen, die Domkirche. Leider hat meine Zeit nicht gereicht, um alles zu entdecken. Aber lieber etwas weniger sehen und dafür mehr Zeit und Muse für das andere haben. So habe ich schon einen Grund bald zurückzukehren in meine neue Lieblingsstadt mit ihre gastfreundlichen und humorvollen Bewohnern.

Aarhus Skulptur

Ich freue mich über Kommentare