Der Mensch am Meer Skulptur Esbjerg

Dänemark, Tag 48: Jütland, Esbjerg

Hallo allerseits,

so toll wie ich dachte, ist Varde nicht. Eher das Gegenteil. Keine Stadt, die man gesehen haben muss. Der Stadtpark ist, wie die umgebende Natur, sehr schön. Hier beginnt der Nationalpark Vadehavet (Wattenmeer), der sich bis zur deutschen Grenze ausdehnt und auch das Ufer des Varde Flusses ist recht lauschig.

Außer der kleinen St.-Jacobi-Kirche aus dem 11. Jahrhundert und dem Park Minibye mit einer Miniaturausgabe der alten Stadt Varde, ist das Museum Otto Frello vielleicht noch sehenswert.

Otto Frello Varde Dänemark

Ein 2015 verstorbener Künstler der Stadt. Ich habe es mir nicht angesehen. Direkt neben dem Museum sind zwei Hauswände von ihm gestaltet, nicht so mein Ding. Davon abgesehen, dass ich langsam etwas museumsmüde werde.

Otto Frello Varde Dänemark

Nach dem Varde-Bummel ging es entlang der Küste nach Esbjerg. Während einer Kaffeepause einen Kanufahrer beobachtet, der kurz zuvor mit Sack und Pack angefahren kam. Ein ziemlich aufwändiges Prozedere, bis der Gute endlich soweit war, ins Meer zu stechen.

Kanufahrer Meer Dänemark

Heute Nacht wachen vier große Beschützer über meinen Schlaf. Stehe direkt neben der Skulptur Der Mensch am Meer in Esbjerg. Vier neun Meter hohe, dem ägyptischen König Ramses in Abu Simpel nachempfundene, Statuen aus weißem Beton. Groß sind sie wahrlich. Aber nicht alles, was groß und als Kunstwerk gedacht ist, muss man als schön empfinden 🙂 Sitzen da irgendwie so unmotiviert und eckig in der Gegend rum. Kein Vergleich zu den Dodekalitten auf Lolland.

Bis dann, genieße die heißen Sommertage

  1. Anonymous

    Hallo Uschi,

    machen die Dänen den Osterinseln Konkurenz? 🙂 Da werden sich spätere Archäologen sicher auch mal fragen, ob in Dänemark die Aliens gelandet sind 🙂 War das nicht sogar Erich von „Däniken“, der das behauptet hat mit den Steinfiguren auf den Osterinseln?

    Aber noch eine andere Frage: Wird in Dänemark der Midsummer gefeiert? Und wenn ja, wie?

    LG

    Eveline

    • Vielleicht brauchen die Dänen diese Monumente ja, weil sie so ein kleines Völkchen sind 🙂

      Mittsommerfeiern habe ich keine mitbekommen, ist hier glaube ich nicht so üblich, wie in Schweden. Aber am Abend vor Mittsommer, am 23. Juni, dem St.-Hans-Tag, wird abends gefeiert und es werden Feuer entzündet und Hexen verbrannt.

Ich freue mich über Kommentare