Dänische Fischplatte

Dänemark, Tag 47: Jütland, Varde

Hallo allerseits,

Varde ist eine Kleinstadt mit knapp 14.000 Einwohnern, in die es mich eher zufällig geführt hat. Sie liegt in der Nähe des bei Dänen-Urlaubern sehr beliebten Henne-Strandes. War mir auf Anhieb sympathisch, weshalb ich sie mir morgen mal ein wenig näher ansehen werden.

Nach ein wenig Sucherei einen schönen Platz am Stadtpark, in direkter Nähe zur Freiluftbühne, gefunden. Das größte Laientheater Dänemarks führt dort im Sommer Theaterstücke auf. Heute ist es eines mit sehr viel Gesang und Musik. Sind bekannte Melodien dabei, aber ich komm nicht darauf. Vielleicht fällt der Groschen noch.

Ansonsten ein ruhiger Tag, das bringt die Gegend so mit sich. Seit Tagen strahlend schönes Wetter, nicht zu heiß, nicht zu kalt, es geht also auch anders 🙂 Von der obligatorischen Strand- und Dünenwanderung sind Luna und ich leider etwas fußlahm.

Strand Dänemark Hund

Luna hatte, ihr Alter und den Zustand ihrer Hinterläufe außer Acht lassend, große Freude daran, einem Hasen durch die weite Dünenlandschaft hinterher zu hecheln. Durchgestartet und im Grün verschwunden. Und ich war so schlau Flip-Flops im Sand zu tragen. Alles aufgescheuert zwischen den Zehen, die Schuhe können fürs Erste wieder unter den Sitz 🙂 Außerdem habe ich wohl etwas zuviel Sonne getankt, fühl mich so aufgewärmt und etwas duppelig.

Süddänemark Strand Dünen

Ansonsten sind wir guter Dinge. Anstrengung macht hungrig, deshalb heute Fischplatte. Die gibt es so oder in ähnlicher Art in allen größeren Supermärkten. Auch als Fleischvariante mit Roasbeef, Frikadellen und Leberpastete mit gebratenem Speck. Leider wird mir schon beim Geruch der Leberpasteten schlecht. Schade eigentlich, weil es wirklich eine dänische Spezialität ist, die überall in allen möglichen Variationen angeboten wird.

Bis dann, have det godt

  1. Anonymous

    Hey Uschi,

    die Fischplatte sieht aber mal lecker aus. Was heißt, die gibt es fertig zu kaufen? So wie es auf dem Foto aussieht, alles bereits fix und fertig zubereitet for take away?

    Sonnige Grüße,
    Eveline

    • Die Platte ist fix und fertig, wie auf dem Foto. Je nach Belieben kannst du alles kalt essen, oder Frikadellen und Filets warm machen.

      Es gibt aber auch fertige Platten mit z.B. Kartoffelsalat, Erbsen und rohes, gewürztes Fleisch, dass man sich dann z.B. auf den Grill werfen kann. Sehr sinnvoll, da die Dänen ja so gerne im Freien essen.

  2. Anonymous

    Gut, dass Luna ein schwarzes Fell hat, bei dem vielen weißen Sand…:-)

Ich freue mich über Kommentare