Hafen Fehmarn 2017-05-04

Insel Fehmarn, Tag 7

Hallo und guten Abend,

heute morgen bei meinem ersten Kaffee … na ja, morgen stimmt nicht ganz. Ich bin eine Nachteule. Kreativ und fit heißt für mich dunkel und spät. Meine Zeit. Dementsprechend spät oder besser früh, geht es ab ins Bett. Selten vor zwei Uhr, meist später. Immer fällt mir noch irgendetwas zum Tun oder Nachlesen ein.

Nach dem späten Aufstehen ist lange Hundeknuddel-Runde angesagt. Luna liegt langestreckt auf der Rückbank und wartet schon darauf. Bett verstauen und was noch so rumliegt, dann Gassirunde und erst wenn das alles erledigt ist, mahle ich mir meine Kaffebohnen und setze den Kaffee auf. Kann schon mal gegen Mittag werden.

… aber zurück, zum Eigentlichen. Es wurde mir mal wieder bewusst, warum ich das Camper-Leben so liebe. Es ist das private Leben auf öffentlichem Raum. Ich sitze da in meiner Kugel, warm und in Frieden, draußen tobt das Leben und ich kann dabei zuschauen. Menschen, Vögel, Hund und Katz, alles tummelt sich vor meinen Panoramafenstern und es gibt immer was zu Schauen und Beobachten. Das kommt meiner Gern-Dabei-statt-Mittendrin-Mentalität sehr entgegen. Und wenn mich die Lust auf das Mittendrin überkommt, einfach Türe auf und raus. Herrlich.

Bis dann, das Leben kann so schön sein,

Ich freue mich über Kommentare