Hase in den Dünen von Keremma

Am Ende der Welt

Hallo vom Ende der Welt,

seit ein paar Tagen habe ich die Region Côte d’Amor hinter mir gelassen und bin nun im Departement Finistère unterwegs. „Finis Terrae“ tauften schon die Römer diesen Landstrich, nichts konnte noch kommen hinter den, vom Atlantik und vom Wind umtosten, Steilklippen und man mag es fast heute noch glauben.

Dunes de Keremma – die Hasenheide 🙂

Saint-Pol-de-Leon und Roscoff habe ich, trotz bekannter Kathedralen und Fährhafen, schnell hinter mir gelassen, ihr wißt ja, das Wetter, die Menschenleere und die Laune … aber das Leben ist wie immer freundlich und um Ausgleich bemüht. Der Zufall hat mich bei meiner Fahrt entlang der Küste an die Dünen von Keremma geführt. Und da der Wettergott mein Gejammer wohl nicht mehr hören konnte, schenkte er mir ausreichend Sonnenstunden, um viele Kilometer in der größten bretonischen Dünenlandschaft und an ihrem langen Sandstrand zu wandern.

Bretagne Dunes de Keremma Regenbogen
Erleuchtung in den Dünen

So bin ich wieder gut gelaunt und voller Reiselust und auch mein Hund ist glücklich und ausgepowert. Hasenbauhopping ihr Sport der letzten Tage. So viele Hasenlöcher, ein Wunder, dass der Boden nicht einbricht beim Darüberlaufen.

Bretagne Dunes de Keremma Hund
Luna in Aktion. Sie wird wohl nie begreifen, dass sie sowieso niemals einen Hasen erwischen wird.

Bei den Dünen von Keremma gibt es, neben einem Campingplatz, auch eine Schule für Kitesurfer. Sobald das Wetter und der Wasserstand es zulassen, kommen sie in Scharen und setzen ihre Segel (oder wie das auch immer heißt beim Kitesurfen).

Bretagne Dünen von Keremma Kitsurfer

Aber da das Nuggetleben nicht nur Vergnügen, sondern auch Alltag ist, war ein Abstecher in das 20 Kilometer entfernte Plouguernau angesagt, bevor es am Abend, weil es so schön war, wieder zurück in die Dünen ging.

Bretagne Dünen von Keremma

Nugget-Alltag

Ich habe doch dieses echt nervende Feuchtigkeitsproblem im Nugget. Also eigentlich kein Problem, sondern Normalität bei dem ständigen Regen und den kühlen Temperaturen. Die Lösung liegt manchmal so nahe, man muss nur darauf kommen. Ein verschüttetes und vergessenes Häufchen Salz am Küchenfenster war der zündende Funke. Genau wo dieses Häufchen lag, lief am nächsten Morgen kein Wasser von der Scheibe. Da hat es plötzlich Klick gemacht in meinem Kopf und auf zu Mr. Bricolage, dem Baumarkt deines Vertrauens in Frankreich.

Luftentfeucht Mr. Bricolage
Ein Luftentfeuchter. Seit zwei Tagen im Einsatz. Morgens sind meine Scheiben trocken und auch die Objektive der Kamera, die direkt daneben liegen, sind nicht mehr beschlagen. Toi, toi, toi.

Und wie das so ist, direkt beim Mr. Bricolage war auch eine Waschstation. Diese findest du überall in der Bretagne, meist an Supermärkten, aber auch in den Städten gibt es fast immer einen Waschsalon. Sehr praktisch für Umherreisende.

Frankreich Waschsalon Supermarkt
Waschsalon on the road. Eine praktische Sache, kenne ich nur aus Frankreich.

Die Wartezeit verkürzte ich mir im Intermarché gegenüber, wo ich, außer dem, was ich halt so brauche, noch die Zutaten für eine leckere Galette sowie zwei Nems aux crevettes als Vorspeise (ja ich weiß, passt nicht wirklich zusammen, aber schmeckt) erstand. Der Magen will ja auch gepflegt werden und die Wäsche braucht seine Zeit.

Nems aux crevettes
Nems aux crevettes. Gibt es, neben vielen anderen asiatischen Leckereien, in jedem Supermarkt und auf jedem Straßenmarkt. Wahlweise mit Crevetten, Krabben, Schwein oder Gemüse. Nochmal kurz in die Pfanne, Sauce ist dabei.

Galettes schnell und einfach

Jeder Supermarkt hat fertig gebackene Crépes und Galettes ohne Füllung im Angebot. Frisch aus dem Kühlregal oder länger haltbar bei Brot und Gebäck. Ein schnelles Essen für den Nugget. Füllung nach Belieben, bei mir war es Speck, geriebener Emmentaler, Ziegenkäse, Tomate und viel Knoblauch.

Bretagne Galettes fraiches
Frische Galettes. Die Zutatenliste ist in Ordnung, damit kann ich leben. Nur, was man selbst auch verwenden würde.
Galettes Füllung
Füllung nach Belieben in der Mitte verteilen und nach Wunsch würzen.
Galettes geklappt
Zusammenklappen und kurz von beiden Seiten in die Pfanne

Geht ruckzuck, ist variabel von der Füllung und schmeckt lecker. Und wenn noch eine Galette übrig ist, kann man diese noch als Dessert mit süßer Füllung vernaschen. Zum Beispiel mit geschmorten Apfelscheiben, Zimt und süßer Kondensmilch. Hmmm, bekomme schon wieder Hunger 🙂

Galettes
Und nun guten Apettit

Bis alles besorgt, gekocht und vertilgt war, konnte ich auch die trockene Wäsche wieder einpacken und „nach Hause“ in die Dünen fahren. Geht es noch praktischer und komfortabler?

Wie geht es weiter?

Heute morgen bin ich, nach einem letzten Dünenspaziergang, wieder losgezogen, um das Finistère weiter zu erkunden. Ein kurzer Marktbesuch in Plouguernau,  ein Abstecher zum Menhir von Kerloas und nun stehe ich am, vom Wind gepeitschten, Pointe Saint Matthieu mit Blick auf den Atlantik, um später meinen Weg nach Brest fortzusetzen. Mehr darüber das nächste Mal.

Muschel im Gras

Bis dann, immer schön die Nase in den Wind halten,

 

  1. Diese WaschSalons gibt es bei uns in Deutschland bei den Autohöfen. Tausend Dank für die tollen Berichte. Ich freue mich über jeden Neuen. Viele gute neue Eindrücke und Allzeithoch Bonner Route.

    • Bitte schön 🙂 und danke für den Tipp und die guten Wünsche. Wieder was gelernt, wusste bisher nur, dass man an den Autohöfen duschen kann.
      Liebe Grüße, Uschi

Ich freue mich über Kommentare