Oma Tiny House Verkabelung

Es geht voran. Omas Tiny House wächst weiter

Das Tiny House macht enorme Fortschritte, so dass ich euch heute schon wieder Neues vom Bau zeigen und berichten kann. Frau Mama lebt sich immer noch ein, langsam kommt schon ein wenig Routine in ihren Alltag. Sie kennt sich immer besser aus und bald sind endlich auch alle bürokratischen Hürden überwunden. Und es wächst die Ungeduld und die Vorfreude auf das neue Zuhause.

Da es also nicht so viel zu erzählen gibt, für heute nur ein paar Einblicke in die vielen kleinen und großen Arbeitsschritte bis zur Fertigstellung des Tiny Houses oder des Zirkuswagen (wie man es auch immer nennen möchte).

Zweiter Baubericht Tiny House

Was alles geschafft wurde

  • Die ESG-Verglasung (Einscheiben-Sicherheitsglas) für die Fenster wurde bestellt.
  • Die Stromkabel wurden verlegt und die Sicherung mittels FI-Schutzschalter aufgebaut.
  • Steckdosen und Lichtschaltern wurden montiert.
  • Verlegung der Wasser- und Abwasserleitungen und Montage der Sanitäranschlüsse für Dusche und WC.
  • Der Warmwasserboiler wurde installiert.
  • Teile der Wände wurden bereits isoliert und mit der Außenfassade versehen.
  • Die Einrichtung des Innenbereichs wurde gefertigt und teilweise schon eingebaut.

 

Oma Tiny House Wasseranschlüsse

Die Wasseranschlüsse werden gesetzt …

Oma Tiny House Wasseranschlüsse

und die Rohre angeschlossen und verlegt.

Oma Tiny House Sicherungen

Dreifache Sicherung mit je eigenem FI-Schutzschalter im oberen Bereich des späteren Kleiderschrankes. Da Gas keine Option war für Omas Tiny House, wird von der Heizung bis zum Warmwasser alles mit Strom betrieben.

Leider steht auf dem künftigen Stellplatz steht kein 380V-Anschluss zur Verfügung, deshalb wurde die Stromversorgung auf drei von einander unabhängige Stromkreise gelegt: Heizung, Küche, Warmwasser und Licht. So sollte es funktionieren.

Oma Tiny House Bad Schränke

Das Bad nimmt auch langsam Form an. Waschbeckenschrank, hoher Multischrank links und rechts der Stellplatz für eine kleine Waschmaschine mit Aquastopp.

Oma Tiny House Bad Spiegelschrank und Boiler

Der Boiler ist montiert, der zukünftige Spiegelschrank mit Beleuchtung schon angebracht. Langsam bekommt man eine Vorstellung, wie es mal aussehen wird.

Oma Tiny House WC und Dusche unmontiert

WC und Dusche stehen schon bereit. Das WC wird zwecks Rückenschonung erhöht montiert. Die Duschwanne hat eine komfortable Größe von 90 x 90 cm.

Oma Tiny House SZ Büro

Das im Schlafbereich integrierte Büro in Omas Tiny House. Ohne Internet geht bei ihr nichts, deshalb wird sie viel Zeit hier verbringen. Obwohl sie zwischenzeitlich sogar ein Tablet besitzt, weil man damit so bequem im Garten surfen kann.

Rechts vom Schreibtisch der Kleiderschrank. Das offene Regal links bekommt unten noch zwei Schubladen für Wäsche und sonstigen Kleinkram.

Oma Tiny House Bett Schubladen

Auch die Schubladen für das Bett sind schon fertig.

Oma Tiny House Fassade wird angebracht

Die erste Außenwand ist bereits gedämmt (80 mm Steinwolle) und mit diffussionsoffener Windschutzbahn versehen. Nun wird die Keil-Stülp-Schalung in geölter Lärche angebracht.

Ihr seht, es geht voran. Demnächst wieder neue Bilder und Infos im dritten Teil des Bauberichts.

RoteLibelle auf Grashalm
Die erste gesichtete rote Libelle in Frau Mamas Leben. Da soll mal noch jemand sagen, in der Südheide wäre nichts los 🙂

Bis zum nächsten Baubericht,

Ich freue mich über Kommentare